10 gute Ideen f├╝r einen Autohaus-Blog Artikel

Manchmal gehen einem die Ideen f├╝r einen guten Blogbeitrag aus. Ich kenne das. Wenn du in einer solchen Phase bist, lies dir diese inspirierende Liste durch.

Im chaotischen Autohaus-Alltag begegnen dir immer wieder Fragen von Kunden oder neue Informationen. Du denkst: Wow, ein tolles Thema f├╝r einen Artikel. Und zack, steht der n├Ąchste Kunde vor dir und m├Âchte deine schnelle Hilfe, weil er sich einen Nagel in den Reifen gefahren hat und gleich in den Urlaub will. Die gute Idee? Die ist schon lange wieder weg.

Diese Liste wird dir als Inspirationsquelle dienen. Und dabei helfen, die guten, verloren gegangen Ideen der letzten Tage zur├╝ck zu holen.

1. Der „How to“ Artikel

L├Âse die klassischen Probleme deiner Kunden:

  • „Wie verbinde ich mein Smartphone per Bluetooth“
  • „Wie mache ich ein Navi-Update“
  • „So f├Ąhrst du dein neues Auto am besten ein“

Und hundert weitere Themen dieser Art. Gerade in einer immer komplexeren Fahrzeugwelt ein wichtiges Instrument, dein Wissen zu teilen. Und damit Leser auf deinen Blog, dich und das Autohaus aufmerksam zu machen.

2. Der Spekulations Post

Was kann der Hersteller in den n├Ąchsten drei bis f├╝nf Jahren herausbringen? Und welche Studie werden wir auf der Stra├če sehen? Die Leser lieben solche Ausblicke, auch wenn sie noch so verr├╝ckt sind. Die Themen – nicht die Leser.

Pro-Tip:┬áIm besten Fall gibt es dazu noch abgefahrene Bilder. Aber diese darfst du nicht ohne Einverst├Ąndnis des K├╝nstlers verwenden! Kontaktiere ruhig mal die K├╝nstler dieser Renderings. Am besten ├╝ber Twitter und bei internationalen K├╝nstlern auf Englisch. Lob seine Arbeit und frag, ob du sein Bild f├╝r einen Blogpost nutzen darfst. Daf├╝r verlinkst du auf seine Seite. Das funktioniert immer.

3. Meinung zu aktuellen Autothemen

Steigt mal wieder der Kraftstoffpreis, die Regierung m├Âchte ein braun-gepunktete Plakette einf├╝hren oder der Diesel wird gerade verteufelt. Lass deine Meinung dazu h├Âren! Dabei ist das Timing besonders wichtig. Der Artikel nutzt niemanden wenn du ihn ver├Âffentlichst, nachdem die Sau bereits durch┬┤s Dorf getrieben wurde.

4. News des Tages / der Woche / des Monats

Sammle die wichtigsten Neuigkeiten zur Marke in einem Blogpost. Und erspare deinen Lesern die m├╝hsame Suche nach aktuellen Entwicklungen. Ausserdem bleibst du damit automatisch selbst auf dem laufenden.

Pro-Tip: Eignet sich auch hervorragend als Newsletter!

5. Testbericht

Der Hersteller hat ein neues Navi, einen neuen Motor, Getriebe oder ein komplett neues Modell. Warum nicht einen Testbericht dar├╝ber schreiben. Wir sind immerhin die Profis, nicht die BILD oder der Focus. Schreibe was gut ist und was besser gemacht werden darf.

6. Modellvergleich

Kombi oder Limousine? Modell A oder B? Du kennst die aktuellen Fragen der Kunden. Und danach werden die Interessenten auch googeln. Vergleiche die gefragtesten Modelle. Wo hat Modell A seine St├Ąrken – und wo ist Modell B besser? Und welcher ist dein pers├Ânlicher Favorit?

7. H├Ąufig gestellte Fragen (FAQ┬┤s)

Einige Fragen tauchen einfach immer wieder auf. Kann man die R├╝ckbank eigentlich komplett umlegen? Benziner oder Diesel? Wann lohnt sich ein Gasfahrzeug? Beantworte diese Fragen in einem Artikel.

Pro-Tip: Wenn eine Frage zweimal gestellt wird, recherchiere und finde die Antwort heraus. Denn bevor die Leute dich Fragen, haben Sie im Netz danach gesucht. Und nicht gefunden. In Zukunft finden Sie deinen Artikel.

8. Lokale Tipps

Das Autohaus ist ein Teil der Region. Schreib auch dar├╝ber.

Was sind eigentlich die drei sch├Ânsten Strecken in eurer Region? Und welche kostenlosen Parkpl├Ątze gibt es in der N├Ąhe der Stadt?

9. Pers├Ânlicher Post

Hast du eine aufregende, lustige oder tragische Geschichte aus dem Autohaus zu erz├Ąhlen. Lass ruhig mal einen Blick hinter die Kulissen zu. Oder w├╝nsche einfach sch├Âne Ostern, Weihnachten oder neues Jahr und blick dabei zur├╝ck.

Es darf auch mal pers├Ânlich werden, daf├╝r ist ein Blog da. Er lebt von dir, dem Menschen der es schreibt. Das ist der Unterschied zu einer Pressemitteilung. Zeige dich auch ab und zu mal.

10. Der Listen Post

Das ist ein Listen-Artikel. Und die liest ihn, weil wir alle Listen lieben. Nutze diese Erkenntnis ­čÖé

 

Viel Spa├č beim bloggen!